SELFSCRUM

Ein Lern-, Organisations- und Betriebssystem für alternative Schulen

LernExpedition - Agil gemeinsam lernen

2021-04-06 Lernkonzept

Lernen lernen.

Wir bemerken in der konzeptionellen Arbeit immer wieder die Schwierigkeit, aus der Fülle an Informationsmaterial das auszuwählen und zu verdichten, dass gerade eigentlich im Fokus steht. Zu viele Ablenkungen führen zu immer neuen Entdeckungen und machen Lernpfade eher zu Labyrinthen als zu zielgerichteten Vorhaben. Das gilt für Schüler genauso wie für Lernbegleiter und in der Konzeptionsarbeit für unsere innovativen Lernkonzepte.

Auch dem Corporate Knowledge Management sind diese Themen vertraut. Zahlreiche Methoden versuchen, Ziele zu fokussieren und in Programmform zu gießen, so dass eine Kohärenz der Aktivitäten entsteht. Meist allerdings mit starkem Auftrag und mit einem engen Erfolgstracking, so dass der Manövrierraum für die Lernenden eher klein ist und das Lernumfeld stark fremdbestimmt. Der Erfolg von derart aufgesetzten Programmen ist oft eher mäßig.

Daher gibt es in Organisationen in den letzten Jahren viel Bewegung in Richtung eines freieren, selbstorganisierten Lernens. Simon Dückert schreibt hier einen guten Leitfaden für die organisatorische Ausrichtung, der auch als Inspiration für den schulischen Bereich genutzt werden kann. Ein weiteres prominentes Beispiel ist Working Out Loud, dass neben einem Einsatz in Unternehmen auch stark einen Grassroot-Ansatz aus den Communities fördert.

In diesem Sinne habe ich die LernExpedition gestaltet. Dabei handelt es sich um ein agiles iteratives Lernmodell. Ich habe verschiedene Anregungen mit Augenmerk auf unser Lern-, Organisations- und Betriebssystem für alternative Schulen aufgenommen. Zusammen mit ein wenig Automatierungsmagie für Dokumente und für Websites ist es eine kompakte, selbstorganisierte Lernform, die offen genug ist, um verschiedene Lernaktivitäten zu unterstützen und die trotzdem strukturiert genug ist, um methodisch alle Vorhaben ähnlich zu bündeln und somit verwaltbar zu machen.

Lernexpedition kurz vorgestellt

Damit sind meine Hauptanliegen unterstützt - Konzeptarbeit besser unterstützen und Projektbasiertes Lernen methodisch zu stärken. Es ist kein komplettes How To Handbuch oder ausgearbeitetes pädagogisches Konzept, sondern ein Wegweiser, der zum Experimentieren anleiten soll. Den kann man zum Beispiel nutzen, um sein eigenes Lernkonzept weiter voranzubringen und seine eigenen Lernexpeditionen besser kennenzulernen. Viel Spaß damit!

Hier das Übersichtsbild noch einmal als PDF.